Valentins-Party in Sharks Bay

ich kann mich erinnern, früher haben wir das nie gefeiert. Genauso wenig wie das Halloweenfest. Das war einfach nicht üblich im bayerischen Festagsgebrauch. Und man will ja erst mal meinen, dass der Valentinsday hauptsächlich ein wirtschaftlicher Katalysator für Blumenläden und Schokolaterien ist.

Dem ist aber bei weitem nicht so. Denn nach der Legende ist der gute alte Bischof Valentin, aus Terni in Italien, im 3. Jahrhundert nach Christi schuld daran gewesen, dass daraus ein weltweit verbreiteter Brauch entstanden ist. Er hat damals Verliebte vermählt, obwohl ihm das verboten war. Er schenkte den frisch Vermählten einen Blumenstrauss aus seinem eigenen Garten. Er soll aufgrund dieses Verstoßes am 14. Februar 269 hingerichtet worden sein.
Und 100 Jahre später hat man dieses Datum gefeiert.
Ob es sich tatsächlich so zugetragen hat, weiß niemand, es ist ja auch eine Legende. Aber sicher ist, dass er jedes Jahr weltweit zelebriert wird.

Und so haben wir das auch getan. Natürlich lieben wir unsere Lieben jeden Tag, und nicht nur, weil es ein besonderer, oder gar vorgeschriebener Termin ist. Das will hier mal betont werden! 😉

Aber wenn sich Einige zusammen tun und dann auch noch musizieren, entsteht schon ein spezielles Flair. Das Musikerduo Sue & Martin spielten Live bei uns im Restaurant bekannte Lovesongs wie „Stay by me“, „Hotel California“ oder „Something stupid“. Das konnte jeder mitsingen und wurde stimmungsvoll von ihnen begleitet mit Gitarre und Bass. Adrian, ein Freund von uns, gab ebenfalls ein Sololied zum Besten und ich hatte die Ehre, bei ein paar Liedern mit dem Keyboard mitspielen zu dürfen.

Es hat uns ein Riesen Spaß gemacht, den Leuten hats gefallen. .. und in der Sharks Bay war überall „Love in the air <3“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.